• We know the law.

Case Law

Find attached a selection of important case law relating to fields of practice.

  • Client

    LWS helped me trough the toughest time of my life. Im happy acted in time.

  • Competitor

    quick, effective, result-oriented

Handelsregisteranmeldung bei Kommanditistenwechsel

Keine ausdrückliche Erklärung der Sonderrechtsnachfolge erforderlich

Das OLG Düsseldorf hat mit Beschluss vom 29.03.2017 (Az. I-3 Wx 231/16) entschieden, dass die Anmeldung einer Übertragung einer Kommanditbeteiligung zum Handelsregister, einer ausdrücklichen Erklärung, dass im Wege der Sonderrechtsnachfolge übertragen wurde, nicht erforderlich sei.

Das Gericht war der Ansicht, dass aus dem Eintragungsantrag hinreichend sicher hervor gehe, dass es sich um die Übertragung eines Gesellschaftsanteils im Wege der Sonderrechtsnachfolge handele. Die Formulierung des Antrags, wonach der ausgeschiedene Kommanditist seine Beteiligung an den neuen Kommanditisten übertragen habe, wodurch sich dessen Kommanditeinlage erhöh habe, lasse die Annahme zu, dass es sich um die Übertragung einer Kommanditbeteiligung und nicht um einen bloßen Mitgliederwechsel handele.

Negative Abfindungserklärung reicht aus

Zudem sei die in den Antrag aufgenommene sogenannte negative Abfindungserklärung als ein bewährtes generalisiertes Beweismittel zur Abgrenzung der Anteilsübertragung vom getrennten Aus- und Eintritt anzusehen.

Anmerkung von LWS Rechtsanwälte

Gesetzlich zwar nicht vorgeschrieben ist es aber gängige Praxis der Registergerichte im Falle einer Übertragung von Kommanditbeteiligung im Wege der Sonderrechtsnachfolge einen auf die Sonderrechtsnachfolge hinweisenden Vermerk im Handelsregister einzutragen.

Dies ist – wie das OLG Düsseldorf in seiner Begründung auch darlegt – erforderlich, um die Übertragung einer Kommanditbeteiligung von dem bloßen gleichzeitigen Austritt eines alten und Eintritt eines neuen Kommanditisten abzugrenzen. Bei einem solchen kombinierten Aus- und Eintritt haftete der Ausscheidende nämlich nach § 160 HGB und der Eintretende nach § 173 HGB

Um zu verdeutlichen, dass es sich eben nicht um einen kombinierten Aus- und Eintritt handelt bedarf es in der Anmeldung der Übertragung zum Handelsregister einer sog. negativen Abfindungserklärung (auch Abfindungsversicherung), wonach alle Beteiligten  versichern müssen, dass der ausscheidende Kommanditist von Seiten der Gesellschaft keinerlei Abfindung für die von ihm aufgegebenen Rechte aus dem Gesellschaftsvermögen gewährt oder versprochen erhalten habe (vgl. auch OLG Nürnberg, 26.06.2012 – 12 W 688/12).

.

Hamburg
  • Neuer Wall 43
  • 20354 Hamburg
  • T: +49 40 226 3333 - 0
  • F: +49 40 226 3333 - 33
Munich
  • Denninger Straße 132
  • 81927 München
  • T: +49 89 890 5709 - 0
  • F: +49 89 890 5709 - 99
Berlin
  • Knesebeckstraße 59 - 61
  • 10719 Berlin
  • T: + 49 30 2403 56 - 56
  • F: +49 30 2403 56 - 55

Contact

We will respond quickly to your inquiry and, unless you indicate otherwise in your message, we will respond quickly to your inquiry by telephone. All website inquiries are free of charge and are non-binding. The attorney-client relationship is only established once we have gotten to know each other personally and you have engaged us for a specific task. Confidential or time-sensitive information should not be sent through this form.

 

I have read the privacy protection statement and accept it.
SSL-encrypted data transmission